Lebens - und Begegnungshof

Willkommen auf dem Lebens - und Begegnungshof Tante Martha


Der Verein Tante Martha ist dem Aufbau des Lebens - und Begegnungshofes in Romont BE bei Biel gewidmet. Fundament und Herzstück des Projekts sind der Tierschutz und die daraus resultierenden Mensch-Tier-Beziehungen. Durch die Zusammenführung von Mensch und Tier soll Empathie gefördert werden.


Beim Lebens - und Begegnungshof handelt es sich um eine ehemalige Hirschfarm, auf der einst 250 Hirschkühe zur Fleischproduktion gehalten wurden. Nach der Produktionseinstellung drohte das Anwesen zu verwahrlosen. Mit der Übernahme der Farm mit damals noch 11 Hirschkühen durch Irina und Darko im Jahr 2013 wurde der Nutzen dieses Ortes ins Gegenteil gekehrt. Dieser ist heute ein friedlicher Rückzugsort für Mensch und Tier, an dem eine positive und liebevolle Energie fliesst.


Mit Tante Martha wurde ein Lebensraum geschaffen, in dem einzelne Tiere in Not aufgenommen und deren individueller und artgerechter Unterhalt bestmöglich sichergestellt werden soll. Der Verein engagiert sich auch in der Vermittlung guter Lebensplätze für Tiere in Not, speziell für Nutztiere.